Philipp.Rod Interior Architecture

Jørgensgård 42

DK 6200 Aabenraa

smp@philipp-rod.com

(+45) 21 29 47 66

(+49) 160 / 98 27 25 90

FRYDENDAL

Das Gelände welches heute der Wohnkomplex Frydendal 11 Aabenraa ist, gehörte um 1800 zu einer großen Gärtnerei, die Nelken angebaut und in weiter Teile Europas verschickt hat. In Hochzeiten wurden täglich bis zu 10000 Blumen geschnitten. Mit den Jahren wurde eine Reihe große Treibhäuser auf dem Gelände gebaut, die zuletzt den gesamten Frydendalhügel ausgefüllt hat. Im Volksmund wurde dieser daher Glasberg genannt.

 

Die Idee für das Designkonzept entstammt dieser Geschichte und dem Spitznamen. Jeder der drei Abschnitte des Gebäudes hat eine eigene Farbe zugeteilt bekommen, mit der Absicht eine bessere Orientierung im Haus zu schaffen. Die Farben finden sich an den neuen Schildern welche in Glas ausgeführt sind, an den Aufzügen und Sizubänken. Großformatige schwarz / weiße Drucke mit Motiven aus der Zeit der Gärtnerei zieren nun einzelne der ansonsten weißen oder roten Ziegelwände.